Tim Alexander.jpg

Tim Alexander

Coordinateur pour la Rhénanie-du-Nord-Westphalie

"Die junge Generation bildet das Fundament unseres künftigen Zusammenlebens. Deshalb verdient ihre Stimme ein besonderes Gewicht. Mit der Hilfe der Jugendparlamente kann ihre Stimme repräsentiert werden und so mehr Gehör finden als oftmals bisher."

Geboren wurde ich im Jahr 2000 und lebe seither in meiner Heimatstadt Bad Salzuflen. Nach dem ich mein Fachabitur für Wirtschaft und Verwaltung und die dazugehörige Zusatzprüfung als staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent für Betriebswirtschaft abgelegt habe, bin ich seit 2020 Auszubildender zum Industriekaufmann. Seit meiner frühen Jugend engagiere ich mich in der Politik und bin schließlich mit 15 Jahren in die Junge Union und später in die CDU eingetreten. Derzeit engagiere ich mich etwa als Vorsitzender der Jungen Union Bad Salzuflen, sowie als Mitglied in den Vorständen der Schüler- und Auszubildenden Union Nordrhein-Westfalen und der CDU Bad Salzuflen.
Ich bin der festen Überzeugung Es ist entscheidend, dass die Jugend eine Stimme hat und über die Zukunft mitentscheidet. Ich selbst bin seit der letzten Kommunalwahl Mitglied im Rat meiner Heimatstadt, wohlgemerkt eine Kurstadt, in der in den vergangene Jahren zwar viel in die Bereiche Gesundheit, Kurwesen und Kultur, aber nur wenig in die Bereiche der Jugend investiert wurde. Insbesondre deshalb kämpfe ich nun im Stadtrat gemeinsam mit unserem neuen Bürgermeister für die Einrichtung eines jährlichen Jugendforums sowie eines Jugendparlamentes, damit die Jugendlichen Gehör finden, ihre Ideen unkompliziert einbringen und ihre Heimat mitgestalten können.