Sandro Dorian Mochan.jpg

Sandro Dorian Mochan

Mitglied des Beirates

"Jugendliche Teilhabe ist kein Selbstverständnis und hängt leider noch viel zu oft von der Herkunft ab. Deshalb müssen wir uns als junge Menschen gegenseitig bei der Umsetzung von Zukunftsideen und bei unserem gesellschaftlichen Engagement unter die Arme greifen. IJP hilft dabei, junge Leute zusammenzubringen und setzt sich für Partizipation ein, weshalb ich sie sehr gerne unterstütze."

Sandro Dorian Mochan, wurde 2000 in Berlin geboren. Derzeit studiert er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und wird von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert.

Er engagiert sich auf vielfältige Weise für Bildung sowie Partizipation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen und bringt Erfahrung im Non-Profit-Management mit.

Nach einigen Stationen in der Parteipolitik, gründete er im Jahr 2018 den Verein ISPEC e.V. – Bildungsnetzwerk für Politik, Wirtschaft und Kultur, welchem er seitdem als Präsident vorsitzt. Darüber hinaus war er Impulsgeber für mehrere Jugendinitiativen und hat diese bei ihrem Aufbau unterstützt.

Weiterhin ist er Mitglied des Governing Board der europäischen Universitätsallianz "ENGAGE.EU" sowie Teil der Auswahlkommission für Deutschlandstipendien der Universität Mannheim.

 

Während seiner Zeit als Schülersprecher und stellvertretender Vorsitzender des Landesschulbeirates Berlin, ist er zum ersten Mal aktiv mit Jugendpartizipation in Berührung gekommen.

Seitdem setzt er sich für die Belange jugendlicher und junger Erwachsener ein, wobei ihm insbesondere auch das Thema Bildungsaufstieg eine Herzensangelegenheit ist.

 

Parallel zu seinem Studium durchläuft er eine Ausbildung zum Reserveoffizier der Bundeswehr.