Jens Teutrine (MdB).jpg

Jens Teutrine, MdB

Membre du Conseil Consultatif

"Ich habe mit 16 Jahren begonnen mich politisch zu engagieren. Da die politischen Entscheidungen der Gegenwart unsere Zukunft betreffen, muss die Stimme junger Menschen mehr Gehör finden. Ich setze mich für eine Politik ein, die nicht in Legislaturperioden, sondern in Jahrzehnten denkt."

Jens Teutrine ist Vorsitzender der Jungen Gruppe innerhalb der FDP-Bundestagsfraktion. Sein politisches Engagement begann mit der Forderung, ein Jugendparlament in seinem Heimatort Rheda-Wiedenbrück zu gründen. Nach kommunaler Arbeit bei den Jungen Liberalen und der Liberalen Hochschulgruppe war er von 2018 bis 2020 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen NRW. Von August 2020 bis November 2021 wurde er dann zum Bundesvorsitzenden der Jungen Liberalen gewählt. 

Seit Mai 2021 gehört Jens Teutrine als gewähltes Mitglied dem FDP-Bundesvorstand an. Als Spitzenkandidat der Jungen Liberalen zog er über die Landesliste Nordrhein-Westfalen in den 20. Deutschen Bundestag ein. Durch seine Mitarbeit in zwei Verhandlungsgruppen konnte er in den darauffolgenden Koalitionsverhandlungen das Thema Jugendbeteiligung und insbesondere die Stärkung der Jugendparlamente maßgeblich beeinflussen.