Boris Mijatovic (MdB).jpg

Boris Mijatovic, MdB

Membre du Conseil Consultatif

"Demokratie lebt vom Mitmachen! Junge Menschen haben das Recht, an Debatten mitzuwirken und ihre Ideen und Interessen im gesellschaftlichen Austausch zu vertreten. Dafür sind Jugendparlamente ein wichtiger Baustein zur Stärkung der Vielfalt unserer Demokratie. Zudem bin ich für die Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre. (Foto: Stefan Kaminski)"

Boris Mijatovic ist seit 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages. Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ist er Sprecher für Menschrechte und humanitäre Hilfe. Boris Mijatovic hat Politikwissenschaften studiert und im Thema Kriegsopferforschung gearbeitet. Von 2011 bis 2021 war er in seiner Heimatstadt Kassel in der Kommunalpolitik aktiv - erst als sport- und integrationspolitischer Sprecher, dann als jugendpolitischer Sprecher der bündnis-grünen Rathausfraktion. Boris macht stark für sich für die gleichberechtigte Teilhabe junger Menschen in der Gesellschaft. Er hat an zahlreichen Projekten junger Menschen mitgewirkt, in denen vor allem Sozial- und Medienkompetenzen im Fokus standen. Er hat das Kasseler Fanprojekt Fullewasser mitinitiiert und sich aktiv an der Einrichtung eines Jugendparlaments in Kassel beteiligt. Heute ist Boris ehrenamtlich Vorsitzender des Vereins Streetbolzer in Kassel.